Montag, 21. Mai 2018

Kannst du noch Stille?


Namaste!  Der Fernseher ist das erste, was wir einschalten, wenn wir nach Hause kommen. Dank Timerfunktion säuselt er uns bis in den Schlaf. Am Morgen weckt dich der Radiowecker und du lässt ihn gleich an, während du dich duscht und für den Tag bereit machst. Im Supermarkt werden wir mit Musik beschallt, sogar am Waschplatz beim Friseur, im Büro. Beim Joggen werden die Ohren zugestöpselt, unsere Lieblingslieder geben den Lauftakt vor. Ohne unsere Playlist geht auch beim Autofahren nichts.
Kannst du dich überhaupt erinnern, wann es um dich herum einmal still war? Entdecke die Stille und höre dich wieder selbst!

Sonntag, 15. April 2018

Kreuzlahm? Erste Hilfe-Yoga nach dem Garteln


(c) Amazon
Namaste! Ihr habt den ganzen Nachmittag gegartelt oder seid wild frühjahrsputzend durchs ganze Haus gefegt - und jetzt seid ihr kreuzlahm? Ich traue mich wetten, dass ihr euch jetzt lieber auf die Couch legen wollt, als Yoga zu machen bzw. euch fragt: Ich soll jetzt auch noch Yoga machen, wenn mir eh schon alles weh tut?! Glaubt mir, meine Übungs-Tipps entspannen den Lendenwirbelsäulenbereich - kann das McDreamy behandeln trotz der Mattscheibe, die euch trennt? Eben!

Hier geht's lang zu meinen Erste Hilfe-Asanas für den unteren Rücken. 




Mittwoch, 14. März 2018

Indien pflanzt den Funken der Liebe in dich




Ich war wieder in Indien. Nach meinen berührenden Erfahrungen im vergangenen Jahr musste ich unbedingt dorthin zurück. Indien ist nicht nur ein Urlaub, Indien ist auch jedes Mal eine innere Reise. 


Freitag, 2. Februar 2018

Es gibt keine Wahrheit


"Es gibt nur eine falsche Sicht: Die Überzeugung, meine Sicht ist die einzig richtige“ –
sagte Buddha zum kleinen Mönch. 

Das ist der Grund, warum es Kriege auf dieser Welt gibt,
warum Beziehungen scheitern,
warum wir uns oft nicht verstanden fühlen. 
Jeder sieht die Welt durch seine eigene Brille. 

Warum es völlig in Ordnung ist, dass mein Blau dein Grün ist und warum es keine allgemein gültige Wahrheit gibt.



Sonntag, 17. Dezember 2017

Verdammt zum Nichtstun


 

Namaste! Mit der Geduld ist es so eine Sache - ich gebe zu, eine meiner persönlich größten Baustellen. Aber wie bei allen Veränderungen gilt auch hier: Mit kleinen Schritten beginnen. Ganz einfach, weil es dann auch superschnelle Erfolge gibt und die motivieren ganz ungemein. 

Deswegen habe ich hier eine kleine Übung für euch, eine Art Kurz-Meditation - für die ihr euch nicht einmal Zeit nehmen müsst. Denn die (Zwangs-)Pause wird euch bestimmt einmal täglich geschenkt, ihr müsst sie nur entdecken, dankbar annehmen und nützen. Zum Beispiel wenn ihr euch mal wieder an der Supermarkt-Kasse angestellt habt, an der es natürlich am längsten dauert, und ihr es doch eigentlich eilig hättet. Ihr seid verdammt zum nichts Tun - also träumt euch an euren Kraftplatz und tankt auf!


Mittwoch, 15. November 2017

Nature takes, nature gives


Namaste! Die Natur hat uns so viel zu sagen. Gleich einem stillen, unglaublich geduldigen Lehrmeister führt sie uns Weisheiten vor Augen. Erkennen müssen wir sie jedoch selbst. 

Bei meinem Ausflug auf den Dreisessel habe ich einiges gelernt:
1. Nature takes, nature gives - es liegt nicht in unserer Hand, also gib dich hin!
2. Spuren der Zerstörung sind nicht hässlich und erzählen gleich Narben von überstandenen Widrigkeiten.


Dienstag, 29. August 2017

Aroma-Schmuck: Häng dir das Hier und Jetzt um



Schmuck und Parfüm beim Yoga? Schließt sich auf den ersten Blick aus. Schließlich geht es ja beim Yoga darum, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, alle Einflüsse von außen auszublenden und ganz bei sich anzukommen. Doch Düfte können einem dabei helfen. Nicht umsonst kommt einem ein Räucherstäbchen-Duftschwall entgegen, wenn man Tempel betritt. Weihrauch zum Beispiel unterstützt das Bewusstsein fürs Hier und Jetzt. Die Macher von Aroma Dream Jewelry packen deshalb den Duft in wunderschöne, handgefertigte Kettenanhänger - und schon hat man den Stimmungsmacher quasi immer mit dabei.